Pflanzenkunde

logo-pflanzenkunde-web

Ein Großteil der Oberfläche unserer Erde ist von Pflanzen bedeckt, die so mit entscheidend sind für das Antlitz unseres Planeten. Dank ihrer einzigartigen Fähigkeit, die Energie der Sonne zu nutzen, ernähren sie sich selbst durch die Fotosynthese. Pflanzen sind Grundlage und Ausgangspunkt fast aller Nahrungsketten. Auch für uns Menschen sind sie die Nahrungsgrundlage. Sie liefern darüber hinaus Baumaterialien, Medikamente, Kleidung, Farbstoffe und erfreuen uns – besonders zur Blüte- und Erntezeit. Am Vorkommen von bestimmten Pflanzen kann man erkennen, ob der Boden kalkig oder sauer, trocken oder nass, nährstoffreich oder mager ist, ob es sich um einen Süd- oder Nordhang, naturnahen Wald, Kulturland, alten Schaftrieb oder aufgelassenen Weinberg handelt. Durch seine Gewächse erzählt der Wegrand Kulturgeschichte.

AK PflanzenkundeDurch Führungen, Vorträge, Veröffentlichungen und Ausstellungen vermittelt der Arbeitskreis Wissen über Wildpflanzen und Vegetationsgemeinschaften. Die Arbeitskreismitglieder erfassen und dokumentieren das Vorkommen seltener Pflanzen bzw. von Rote-Liste-Arten. Bei Anhörungsverfahren vor Eingriffen in die Landschaft verfasst der Arbeitskreis Pflanzenkunde  für die Naturschutzgruppe Taubergrund als „Träger öffentlicher Belange“ Stellungnahmen. Gemeinsam mit dem Arbeitskreis Ökologische Biotoppflege finden regelmäßig, vor allem im Winterhalbjahr, Arbeitseinsätze auf Mager- und Feuchtwiesen statt. Denn nur wo es üppig grünt und blüht, da kreucht und fleucht, flattert und zirpt, singt und klingt es auch!

Termine für Aktionen und Veranstaltungen sind unregelmäßig und werden jeweils im Kalender und Tagespresse bekanntgegeben.

Ansprechpartner
Peter Mühleck
Neubronner Str. 14
97990 Weikersheim/Laudenbach
Tel 07934-8109
p.muehleck@naturschutz-taubergrund.de

 

Kommentare sind geschlossen